Wir empfehlen Ihnen, den Varroabefall aller Bienenvölker zu bestimmen.

Völker, deren Milbenbefall deutlich über dem Grenzwert der jeweiligen Kalenderwoche liegt (in der Grafik und der Tabelle auf https://bienengesundheit.at/ sind diese rot ausgewiesen), sollten durch Entnahme von verdeckelter Arbeiterinnen- und/oder Drohnenbrut vorbeugend behandelt werden. Sollten Sie Tierarzneimittel einsetzen, sind die unbedingt Bestimmungen in der Gebrauchsanweisung zu beachten, die sich auf den Einsatz während der Tracht beziehen.

Die gegenwärtige Situation zeigt es: Je mehr Informationen von den Imkereibetrieben übermittelt werden, desto besser wird die Risikoanalyse und desto schneller und zielgenauer können Warnmmeldungen erstellt werden. Teilen auch Sie ihre Diagnose-Ergebnisse über den Varroawarndienst mit der Allgemeinheit!